Lernen Sie mich kennen.

HHeisterberg72dpi

Ich erblickte 1977 das Licht von Hannover und wuchs im tiefen Süden der Lüneburger Heide auf. Auf Umwegen landete ich Ende des 20. Jahrhunderts im westfälischen Münster, wo mir Jahre später der Titel "Magister der Komparatistik" zuerkannt wurde. Zum Thema meiner Abschlussarbeit publizierte ich das Buch Don Quijote im unsichtbaren Kino (Telos, Münster 2009). Darin geht es um Verfilmungen des großen, ersten neuzeitlichen Romans.

Im Museum für Westfälische Literatur in Oelde-Stromberg leitete ich literarische Workshops, knüpfte Kontakte im Literaturbetrieb und traf auf viele bekannte und erfolgreiche Autoren. Die intensive Zusammenarbeit mit dem spanischen Krimiautor Domingo Villar, den ich damals bei seinen Recherchen unterstützte, gab den ersten Ausschlag für meine jetzige Tätigkeit als Autoren-Coach.

Herauszuheben ist außerdem die Zusammenarbeit mit dem Kreativduo Oliver Uschmann und Sylvia Witt. Für die beiden Hartmut-und-ich-Erfinder betreute ich 2010 die Ausstellung „Ab ins Buch!". Danach nahm mich Uschmann als „Wortguru" und Musikjournalist unter seine Fittiche und bestärkte mich in meinem Tun – nicht zuletzt auch in meiner Singer-Songwriter-Rolle als Paranoid Hendroid.

Neben meinem Job als Autoren-Coach schreibe ich natürlich auch selbst, z.B. als Autor für Tim Mälzer oder als Ghostwriter für Froonck Matthée (Goldmann Mosaik). Ab und zu interviewe ich interessante Menschen, darunter z.B. Brian Eno, Jean Michel Jarre, Jussi Adler-Olsen, Richard David Precht, Ulrich Tukur oder Jan-Josef Liefers. (Mehr dazu hier.)

Meine eigenen literarischen Vorlieben? Um es kurz zu machen: Ich mag die Abwechslung. Und ich halte es mit Frank Spilker (Die Sterne): „Von allen Gedanken schätze ich doch am meisten die interessanten."